30. JUNI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Schlanke Griffe mit Designprädikat


Speziell für die 19-Zoll-Gerätetechnik hat Ganter neue, formal reduzierte Griffe entwickelt, die aus Aluminium und Polyamid bestehen. Jetzt hat Ganter dafür den renommierten iF Product Design Award 2014 erhalten – eine Auszeichnung, die beispielhaftes Design prämiert.

Design ist ein Thema für Investitionsgüter wie Werkzeugmaschinen, Medizingeräte oder Komponenten. Klassisches Beispiel sind Griffe, die vielfach als Normelemente zum Einsatz kommen – und die haptische Schnittstelle zum Nutzer bilden. Ergonomie, Optik, Langlebigkeit und Sicherheit sind hier wichtige Faktoren, weshalb ein guter Griff keineswegs ein simples Produkt darstellt. Ganter weiß um diese Komplexität. Dass die Gestaltung einen wesentlichen Faktor bildet, zeigt der bügelförmige Gerätegriff GN 423. Inhäusig gestaltet, erhielt er jetzt den renommierten iF Product Design Award 2014 – prämiert von einer Expertenjury unter Vorsitz von Prof. Fritz Frenkler von der TU München.

Der iF Product Design Award wird alljährlich ausgelobt und gilt als einer der internationalsten Wettbewerbe überhaupt – 2014 haben sich über 3.200 Produkte aus aller Welt in einer der 17 Kategorien um Auszeichnungen beworben. Auch Ganter darf sich nun mit dem aktuellen iF-Label schmücken.
Der Gerätegriff GN 423 ist auf die Maßanforderungen der 19-Zoll-Gerätetechnik abgestimmt, formal reduziert gehalten und gerade deshalb funktional und ergonomisch in der Handhabung. Während der eigentliche Griffsteg aus naturfarben oder schwarz eloxiertem Aluminium besteht, produziert Ganter die Grifffüße aus glasfaserverstärktem Polyamid. Stege und Grifffüße lassen sich einfach zusammenstecken und werden dann durch die zylindrischen Füße mit dem 19-Zoll-Einsatz verschraubt.

Die Steckverbindung vereinfacht nicht nur die Montage und sorgt für einen haptischen Materialkontrast, sie erleichtert auch die Realisierung von Sonderlängen und vereinfacht die Lagerhaltung vor der Montage. Natürlich ist GN 423 RoHS-konform und langlebig, weil robust.

Datum:
14.02.2014
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben