27. JULI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Erweiterung in Vorarlberg


Neubau – Das international tätige Automatisierungstechnik-Unternehmen Bachmann Electronic expandiert weiter:

Mit einem festlichen »ersten Spatenstich « starteten die Österreicher offiziell die zweite Ausbaustufe ihrer Firmenzentrale am Stammsitz in Feldkirch in Vorarlberg. Zur Schaufel griffen dabei neben COO Jürgen Duelli, CTO Bernhard Zangerl und President Gerhard Bachmann auch der Feldkircher Bürgermeister Wilfried Berchtold (v. l. n. r.). Damit errichtet der Spezialist für Automatisierungslösungen bereits zwei Jahre nach der Eröffnung des ersten Erweiterungsbaus am Standort Feldkirch einen weiteren Neubau mit einer Nutzfläche von 5.500 Quadratmetern auf vier Ebenen, in dem 120 neue Arbeitsplätze im Büro und in der Produktion untergebracht werden. Das neue Gebäude mit einem Investitionsvolumen von 18 Millionen Euro schafft Platz für 120 neue Arbeitsplätze in den Bereichen Verwaltung, Vertrieb und Applikation sowie eine Verdoppelung der gesamten Produktionsfläche und soll im Mai 2009 in Betrieb genommen werden. Mit der zweiten Ausbaustufe sind die Anforderungen für die nächsten drei bis fünf Jahre gedeckt, sagt Unternehmens- Chef Gerhard Bachmann: Nach einem Umsatzzuwachs von 12 Prozent im Jahr 2007 rechnet das Unternehmen für 2008 mit einer weiteren Umsatzsteigerung von knapp 20 Prozent.

Ausgabe:
:K 04/2008
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben