28. JUNI 2017

zurück

kommentieren drucken  

Optris expandiert


Der Messgerätehersteller Optris hat seinen Standort in Berlin auf 3000 Quadratmeter erweitert.

 Die Optris GmbH entwickelt, produziert und vertreibt seit 2003 Infrarot-Thermometer und Wärmebildkameras vom Standort Berlin aus. Gestartet hat das Unternehmen auf 300 Quadratmetern, die zum 1. Januar 2017 auf über 3000 Quadratmeter gestiegen sind. „Die räumliche Expansion ist sinnbildlich für unsere Entwicklung in den letzten Jahren. Ich freue mich, das unsere Mess-Systeme weltweit im Einsatz sind“, so Dr.-Ing. Ulrich Kienitz, Geschäftsführer der Optris GmbH. Optris hat mittlerweile über 100 Mitarbeiter und ein weltweites Distributorensystem.

Die Optris GmbH wurde 2003 mit dem Ziel gegründet, das Angebot an berührungslos messenden Temperatursensoren um innovative Mess- und Anwendungsprinzipien zu bereichern. Inzwischen hat sich das Unternehmen zu einem der führenden und innovativsten Messgeräte-Hersteller auf dem Gebiet der berührungslosen Temperaturmessung entwickelt. Das Produktprogramm umfasst portable und stationäre Industriethermometer sowie Infrarotkameras.

Datum:
13.02.2017
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben