24. MAI 2017
:K CAD CAM - Alles rund um die Themen Entwicklung, Konstruktion, Planung, Fertigung, Engineering, Computer Aided Design und Computer Aided Manufacturing

zurück

kommentieren drucken  

Fit für additive Produktion


EOS startet im Mai eine Ausbildung zum Applikationsingenieur für additive Produktion. In sechs Monaten sollen die Teilnehmer zu Experten für 3D-Druck mit Metallen ausgebildet werden.

Aus Sicht von EOS ist der neue Lehrgang der weltweit beste seiner Art. Teilnehmer sollen dadurch das für additive Produktion notwendige Fachwissen erhalten. Für die Ausbildung arbeitet EOS mit zwei Universitäten zusammen: der Universität Wolverhampton in England sowie der SRH Hochschule Berlin. Die Universität von Wolverhampton verfügt als langjähriger Partner von EOS über Erfahrungen in der Nutzung von 3D-Druck in den Branchen Automobilindustrie, Formel 1 sowie Luft- und Raumfahrt. Dort werden die Teilnehmer den technischen Teil der Ausbildung absolvieren.

Die SRH ist eine private Hochschule, in der Betriebswirtschaft und Management unterrichtet wird. Dort beschäftigen sich die Teilnehmer mit Themen wie Wertschöpfungsketten, Geschäftsmodelle und Verankerung der additiven Produktion im Unternehmen.


„Einer der größten Hürden bei der Einführung der metall-basierten, Additiven Fertigung ist der weltweite Mangel an entsprechend ausgebildeten Applikationsingenieuren. Unsere theoretische und praktische Ausbildung bereitet die kommende Generation von Anwendungstechnikern optimal auf ihre Aufgaben vor“, sagt Güngör Kara, Director Global Application & Consulting bei EOS. „Mit dieser Initiative wollen wir unsere Kunden darüber hinaus in die Lage versetzen, aus dem erworbenen AM-Know-how Wettbewerbsvorteile abzuleiten. Sie werden Zeit und Geld sparen und ihre Produktivität durch den Einsatz des industriellen 3D-Drucks erhöhen“, so Güngör Kara weiter. Die ersten Teilnehmer beginnen ihre Ausbildung im Mai 2017. Die Kurse sind mit maximal acht Personen besetzt.

Datum:
27.04.2017
Unternehmen:
Bilder:
Eos

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben