19. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Ultraschall für alle Fälle


Der Entwicklungsdienstleister Unitronic präsentiert Ultraschallsensoren von Pro-Wave für universelle Einsätze. Das Spektrum erstreckt sich von Bewegungsmeldern über Abstandsmessgeräte bis hin zur Medizin- und Robotertechnik.

Neu im Programm sind Ultraschallwandler des taiwanesischen Herstellers Pro-Wave. Das Produktspektrum umfasst Transducer für den Betrieb in der Luft und im Wasser, separate Ultraschallsender und Empfänger in offener oder geschlossener Bauform, kombinierte Pulse-Transit-Wandler sowie Ultraschallsensormodule.


Die Produkte kommen sowohl bei drahtlosen Steuerungssystemen, in der Robotertechnik, in Bewegungsmeldern als auch bei Einbruch-Alarmanlagen zum Einsatz. Ferner eignen sie sich in Abstandsmessgeräten für lange und kurze Distanzen, in Echoloten, Kfz-Rückfahrhilfen sowie in der Medizintechnik


Die offenen Standard-Transducer vom Typ S bestehen aus einer piezoelektrischen Keramikscheibe, die am Knotenpunkt ihrer Grundresonanzfrequenz aufgehängt ist. Durch diesen ganz speziellen Aufbau kann eine extrem hohe Empfindlichkeit und ein großer Schalldruck erreicht werden. Darüber hinaus lässt sich die Bandbreite vergrößern und eine außergewöhnliche Stabilität in einem weiten Temperatur- und Feuchtigkeitsbereich erzielen.


Die mit einer Frequenz von 40 Megahertz arbeitenden Wandler sind extrem stabil in ihrer elektrischen und mechanischen Charakteristik. Gerade aufgrund dieser Eigenschaften und der Unempfindlichkeit gegen Vibrationen ist die Standardversion S auch entsprechend einem Doppler-Bewegungsdetektor einsetzbar.


Speziell für Applikationen im Freien oder in staubiger Umgebung eignen sich die gekapselten Standard-Bauformen E. Die Transducer sind in einem Metallgehäuse mit integrierter Metallmembrane untergebracht, ihre Rückseite ist mit Harz abgedichtet.


Zwei unterschiedliche Gruppen von Wandlern, die Open-Pulse-Transit-Versionen (PT) und die gekapselten Pulse-Transit-Typen (EP), umfassen die gedämpften Pulse-Transit-Transducer von Pro-Wave. Die Ultraschallwandler wurden speziell für Echo-Range-Systeme konzipiert, die eine kurze Nachschwingzeit, das so genannte Ringing, erfordern. Typische Applikationen liegen im Bereich Abstandsmessung oder bei Einparkhilfen im Automotive-Bereich.


Abgerundet wird das Produktportfolio durch das Ultraschallsensormodul US040015, das Messdaten über eine maximale Entfernung von 1.500 Millimetern aufnehmen kann. Mit einem Durchmesser von nur 22 und einer Länge von 47 Millimetern lässt sich das Modul praktisch überall flexibel einbauen. Der Messwertaufnehmer benötigt nur drei Anschlüsse für Spannungsversorgung, Ground und den bi-direktionalen Ein-Ausgang. Das asymmetrische Strahlungsmuster überstreicht ± 80 Grad horizontal und ± 40 Grad vertikal.


Der Ultraschallsensor basiert auf dem von Pro-Wave auch als Einzelbauteil angebotenen Sonar-Ranging-IC PW0268, das bei einer Betriebsspannung von 6 bis 10 Volt DC arbeitet. Dank der integrierten variablen R/C-Oszillatoren ist die Resonatorfrequenz praktisch unabhängig von auftretenden Temperaturänderungen. Über den Fix Gain-Verstärker lässt sich die Empfindlichkeit des ICs variieren.

Datum:
08.06.2017
Unternehmen:
Bilder:
Unitronic

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 


  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben