27. JULI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Antriebspaket für Seilaufzüge


In Zusammenarbeit mit Lancor stellt Yaskawa ein Antriebspaket für Seilaufzüge vor: Es kombiniert einen anwendungsspezifischen Frequenzumrichter L1000 mit dem passenden Liftmotor.

Als Nachfolger der bewährten L7-Umrichter decken die Frequenzumrichter der L1000-Reihe von Yaskawa ein breites Anwendungsspektrum speziell in Aufzugsanlagen ab. Der L1000A bietet alle liftspezifischen Vorzüge der Reihe über einen großen Leistungsbereich von 1,5 bis 110 kW. Er erlaubt den Betrieb von Asynchron- und Permanentmagnet-Motoren mit Drehzahlgeber und kann damit hohe Ansprüche an Fahrkomfort und Haltegenauigkeit erfüllen. In der aktuellen Version verfügt der Umrichter über eine integrierte Bremsüberwachung nach EN 81-1 A3 sowie über eine DCP3-Schnittstelle zur einfachen Anbindung an eine Steuerung.

Mit seinen Ansteuerungs-Möglichkeiten lässt sich der L1000A mit nahezu jeder beliebigen Aufzugssteuerung kombinieren. Dank Klartextanzeige in Liftterminologie und -einheiten ist die Inbetriebnahme wenig Zeitaufwand möglich. Im Menü besteht die Wahl zwischen 13 Sprachen.
Im Paket mit dem L1000A bietet Yaskawa zwei Modellreihen von getriebelosen Permanentmagnet-Synchronmotoren an: Die Reihe MSYP-160 ausgelegt für Traglasten bis 1.250 Kilogramm bei Geschwindigkeiten bis 2 Metern pro Sekunde. Die Motoren der Reihe MSYP-200 decken einen größeren Anwendungsbereich ab. Traglasten bis 2.500 Kilogramm sind bei Aufhängung 2:1 möglich.

Datum:
29.01.2014
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben