29. JULI 2016

zurück

kommentieren drucken  

3D-Druck wird Open Source


Autodesk veröffentlicht Formel des Bauharzes für den 3D-Drucker "Ember"

Autodesk veröffentlicht nicht nur die Konstruktion des hauseigenen 3D-Druckers Ember, auch die Zusammensetzung des "PR48" genannten Bauharzes ist nun als Open Source veröffentlicht. Benutzer des Gerätes sind damit von Autodesk offiziell eingeladen, ihre Bauharze selbst herzustellen und die Zusammensetzung zu modifizieren, wenn sie über die Kenntnisse dafür verfügen. Damit unterstreicht Autodesk, dass es den Drucker als offene Plattform positionieren will, dessen Hardware als Open Source freigegeben ist.

Für den Drucker Ember nimmt Autodesk bereits Bestellungen für 5995 USD an. Auch der Verkauf der Baumaterialien soll bald beginnen. Das Gerät produziert Objekte bis zu einer Größe von 64 x 40 x 134 Millimeter (X/Y/Z). Die Auflösung in X/Y-Richtung gibt Autodesk mit 50 Mikrometer an, während die Schichtdicke zwischen 10 und 100 Mikrometer betragen kann. Die Baugeschwindigkeit beträgt 15 mm pro Stunde bei einer Schichtstärke von 25 Mikrometer.

Datum:
18.03.2015
Unternehmen:
Bilder:
Autodesk Deutschland GmbH

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben