29. JULI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Robuste Riemen


Treibriemen - Vier verschiedene Kautschukmischungen in drei Profilarten bieten die Hochleistungszahnriemen der Serie Synchroforce des Kautschukspezialisten ContiTech.

Ein universeller Problemlöser für schnell laufende Antriebe, von der Modelleisenbahn bis zur Textilmaschine ist die Serie Synchroforce CXP. Ein neu entwickelter Fiberglaszugstrang und ein neues Gewebe gewährleisten bessere Leistungsübertragung und geringen Verschleiß. Ein neues Haftsystem verbessert zudem die Belastbarkeit des Riemen auf der Basis eines Polychloropren-Elastomers.
Speziell für langsam laufende Antriebe mit hohen Drehmomenten eignet sich die Reihe Synchroforce CXA auf Basis eines Spezial-Eastomers mit einem Duromer-Anteil. Zusätzlich besitzen die Treibriemen ein neues Gewebe, ein verbessertes Haftsystem sowie einen hochfesten Aramid-Zugstrang, der beständig ist gegen alle handelsüblichen Öle.
Spezialisiert auf die Übertragung von pulsierenden Kräften und Drehmomenten ist die neue Serie Synchroforce Extreme. Dieser Riemen auf Basis eines HNBR-Polymers und einem PTFE-Gewebe mit einem hochreinen Glascord-Zugstrang gewährleistet eine sichere Übertragung von Schockbewegungen, wie sie beispielsweise in Garten- und Industriegeräten auftreten. Die neuen Riemen sind erhältlich in den Teilungen 3, 5, 8 und 14M sowie in den Profilen STD, HTD und CTD.

Ausgabe:
:K 07/2007
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben