18. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Daten sind das neue Gold


Steuerungstechnik

Sicherheit – Mit ihrem Portfolio an verschiedenen Lösungen für die sichere Signalauswertung bietet die Schmersal-Gruppe individuell angepasste und kosteneffiziente Lösungen sowie eine höhere Produktivität für den Anwender.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4  

Daten sind das neue Gold in der Industrie 4.0. Maschinen, Werkzeuge und Werkstücke werden zu cyber-physikalischen Systemen, die Daten sammeln und austauschen. So entstehen Produktionsdaten in einer völlig neuen Qualität, die eine dezentrale und echtzeitfähige Produktionssteuerung ermöglichen.

Die Zukunft sieht also vielversprechend aus: Intelligente Werkstücke, Maschinen und Transportsysteme sollen künftig bei Störungen autonom »entscheiden« können, ob ein späterer Fertigungsschritt vorgezogen werden kann oder ob etwa beim Ausfall eines Schweißroboters möglicherweise ein anderer die Aufgabe übernimmt.

Auch die Umstellung von Produktionssystemen beziehungsweise Umbauten von Maschinen zur Herstellung von Produktvarianten sollen in der Industrie 4.0 in Selbstorganisation ablaufen. Davon versprechen sich die Unternehmen eine kosteneffiziente Fertigung von kundenindividuellen Produkten in sehr kleinen Losgrößen. Entsprechend flexibel, individuell und kosteneffizient sollte die Sicherheitstechnik sein. Sie muss zudem ein höheres Maß an Diagnoseinformationen bieten, die den Unternehmen zum Beispiel Produktivitätssteigerungen ermöglichen sowie eine vorausschauende Wartung und damit eine höhere Anlagenverfügbarkeit. Und gerade bei den neuen, selbständig agierenden Produktionssystemen muss die Sicherheitstechnik in erster Linie die Mitarbeiter vor Verletzungen schützen.

Sicherheit großgeschrieben

Für die sichere Signalauswertung stellt der Sicherheitstechnikanbieter Schmersal je nach Komplexität und Verknüpfungstiefe der Sicherheitskreise Lösungen auf der Basis von Sicherheitsrelais-Bausteinen und Sicherheitssteuerungen mit vielen Visualisierungs- und Diagnosemöglichkeiten bereit.
Bei kleinen Maschinen, zum Beispiel mit einer Schutztür plus Not-Halt-Funktion, ist der Sicherheitsrelais-Baustein die kostengünstigste Lösung. Die multifunktionalen Relaisbausteine der Protect-SRB-E-Reihe sind in unterschiedlichen Anwendungen gleichermaßen gut einsetzbar. Jeder Baustein verfügt über mehrere Funktionen, sodass der Kunde die gewünschte Anwendung oder die gewünschte Funktion einfach auswählen kann. Dazu sind keine Programmierkenntnisse oder Softwaretools notwendig.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3 4  
Ausgabe:
:K 06/2017
Unternehmen:
Bilder:
Schmersal
Schmersal
Schmersal
Schmersal
Schmersal

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Vorbeugen ist besser

Vorbeugen ist besser

Bussysteme - Werkzeuge zur Fehlerdiagnose von Feldbussystemen kommen meist nur bei der Inbetriebnahme und im Fehlerfall zum Einsatz. Doch Feldbussysteme verraten schon im Telegrammverkehr viel über den Zustand der einzelnen Teilnehmer. Dessen rechtzeitige Auswertung ermöglicht es, Störungen schon im Vorfeld zu erkennen. » weiterlesen
Schnell und sicher

Schnell und sicher

Sicherheitstechnik Der Ziegel- und Backsteinhersteller IBL im italienischen Ravenna produziert über 22.000 Backsteine pro Stunde. Also sehr schnell – aber vor allem sehr sicher. » weiterlesen
Gasverteilung in Echtzeit

Gasverteilung in Echtzeit

Ethernet - Im Amsterdamer Gas- und Energieverteilnetz werden Ethernet-Extender als Teil der Regelung für das Realtime-Monitoring, die Alarmierung und das Durchflussmesssystem eingesetzt. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

 

ANZEIGE