18. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Schneller in die Produktion


Für das neueste Release seiner CAD/CAM-Software verspricht Tebis eine deutliche Anhebung der Performance. Die Beseitigung von Engpässen war das große Thema bei dieser Version.

Tebis meldet für Version 4.0 Release 5 seiner Software für Entwicklung, Konstruktion und Fertigung eine wesentliche Anhebung der Systemleistung. In den vergangenen Jahren hatte das Unternehmen die Software ständig modernisiert und den Funktionsumfang erweitert. So erfolgt die NC-Programmierung heute auf Basis von Schablonen weitgehend automatisiert. Prozessbibliotheken ermöglichen beispielsweise durch standardisierte Maschinen und Werkzeuge schnelle Durchführung von Arbeitsabläufen. Für große und komplexe Bauteile sind entsprechende Funktionen vorhanden.


Automatisierte Funktionen und Bedienkomfort beanspruchen die Hardware können die Systemleistung verringern. Um die Leistungsfähigkeit der Software sicherzustellen oder zu steigern, hat man bei diesem Release die Abläufe in der Software verbessert, unter anderem durch gezielte Beseitigung von Engpässen und verstärkte Nutzung von Multithreading. Im Ergebnis seien wichtige Funktionsbereiche der Software beschleunigt worden, beispielsweise die Maschinensimulation, das Arbeiten mit Werkzeugsätzen, die Werkzeugsuche bei der Feature-Bearbeitung oder der Werkzeugtausch im Arbeitsplan.


Die erweiterte Parallelisierung bringt laut Tebis vor allem bei der Berechnung von NC-Programmen zum Nachschruppen große Zeitvorteile. Bauteile lassen sich schneller laden, schattieren und speichern. Welche Resultate sich erzielen lassen, hängt letztendlich vom Bauteil und den Systemvoraussetzungen ab. "Über die verbesserte Performance freuen sich Budgetverantwortliche, weil eine hohe Leistungsfähigkeit der Software die Produktivität steigert und somit gut für den Geldbeutel ist", sagt Manfred Kartusch, bei Tebis mitverantwortlich für die Qualitätssicherung. "Und die Bediener können mit der schnellen Version 4.0 Release 5 vor allem viel einfacher arbeiten."

Datum:
02.11.2017
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Artikel im :K-Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Aktuelle Ausgaben

 

ANZEIGE