100. Arburg-Maschine an Hirschmann Austria geliefert

Meilenstein einer dauerhaft erfolgreichen Geschäftsbeziehung

13. August 2007

Am 20. Juni erfolgte die feierliche Übergabe des 100. Allrounders an die Hirschmann Automotive GmbH in Rankweil (Österreich). Zusammen mit ArburgGeschäftsführer Herbert Kraibühler und Vertriebbereichsleiter Eberhard Lutz fuhr eine Arburg-Delegation nach Österreich, um die Maschine persönlich in feierlichem Rahmen zu übergeben. Beide Seiten zogen in persönlichen Ansprachen ein sehr positives Fazit der gut 30 Jahre währenden Beziehungen.

Nach einer Vorstellung der Unternehmensstrategie der Firma Hirschmann durch Volker Buth, Geschäftsführer, beleuchteten jeweils Christian Kainrath Leiter Verfahrenstechnik Kunststoffe bei Hirschmann, und Herbert Kraibühler die Historie der gemeinsamen geschäftlichen Kontakte und betonten beide, dass die Weichen für eine gemeinsam erfolgreiche Zukunft gestellt seien. „Die 200. Maschine wird vor dem Ablauf von 30 Jahren ausgeliefert sein“, war sich Kainrath sicher. Mittlerweile haben die Österreicher bereits zehn weitere Allrounder geordert.