100 Jahre Kostal – Tradition und Zukunft vereint

Der Lüdenscheider Produzent elektronischer und mechatronischer Produkte hat am 15.06.2012 100-jähriges Firmenjubiläum gefeiert.

20. Juni 2012

Zu diesem besonderen Anlass hat die Familie Kostal Gäste aus Politik und Wirtschaft zu einer kurzweiligen Zeitreise durch die Unternehmensgeschichte sowie einem festlichen Abendessen in das neue Kostal-Werk „Zum Timberg“ geladen. Auch mit den Mitarbeitern wurde dieser besondere Geburtstag gefeiert – Zeit zum Danksagen, das bisher Geleistete Revue passieren zu lassen und gemeinsam einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Begonnen hat die Firmengeschichte im Jahre 1912, als Leopold Kostal in Lüdenscheid sein Unternehmen gleichen Namens gegründet hat. Zunächst umfasste das Produktsortiment Installationsmaterialien für industrielle und private Anwendungen, im Jahr 1927 erfolgte der Einstieg in die Automobil Elektrik mit einem selbst entwickelten Fahrtrichtungsanzeiger. Seit dem Jahr 1953 bildet die Entwicklung und Produktion von Artikeln für die Automobilindustrie den eindeutigen Unternehmensschwerpunkt. Die zunehmende Internationalisierung in der Automobilbranche ist ein entscheidender Grund dafür, dass das Unternehmen Kostal im Jahre 1973 in Mexiko sein erstes Auslandswerk gegründet hat. Es folgten Werke u. a. in den USA, Spanien, Großbritannien, Japan, China, Italien, Frankreich, Irland und Tschechien. Trotz dieser globaleren Ausrichtung bleibt der Stammsitz in Lüdenscheid, bis heute Entwicklungszentrum der Lüdenscheider.

Mit Kostal Kontakt Systeme, Kostal Industrie Elektrik und Soma wurden Mitte der neunziger Jahre drei neue Geschäftsbereiche eingerichtet, die ab 2004 in rechtlich selbständige Gesellschaften überführt wurden. Mit Beginn des Jahres 2011 hat Helmut Kostal den Staffelstab zur Führung an seinen Sohn Andreas weitergegeben. Die Aufgabe Kostal „zu führen“ liegt damit bereits in der Hand der vierten Generation der Familie. Dabei wird er aktuell von fast 13.000 Mitarbeitern an 35 Standorten in 17 Ländern unterstützt, die für das Unternehmen arbeiten.

Auf diesen Wurzeln einer 100-jährigen Tradition aufbauend, geht das Unternehmen zuversichtlich in das zweite Jahrhundert der Unternehmensgeschichte. Der zum Jubiläum geschaffene Claim „Wir schreiben Zukunft“ bringt dies deutlich zum Ausdruck.