2D zum Sparpreis

Die 2D-Software ZWCAD erscheint gerade im neuen Release 2018. Bei der DWG-basierenden Software wurde vor allem die Benutzeroberfläche aufgewertet und die Effizienz verbessert.

13. November 2017

Die im südchinesischen Guangzhou ansässige ZWSoft hat ZWCAD 2018 herausgegeben. ZWCAD ist ein DWG-basiertes 2D-CAD-System, im Unterschied zum Modellierer ZW3D. Die DWG-Kompatibilität der Software beruht auf der bewährten Entwicklungsumgebung "Teigha" der Open Design Alliance, die unter anderem Bricscad, Gräbert und Intellicad verwenden. Basierend auf der Basisversion ZWCAD gibt es die aktualisierten Versionen ZWCAD Mechanical 2018 und ZWCAD Architecture 2018 mit branchenspezifischen Erweiterungen.

Die Software hat hauptsächlich folgende Erweiterungen und Änderungen:

• neue dunkle Oberfläche für besseren Kontrast und weniger ermüdendes Arbeiten

• erweiterte Bibliothek mit Standardteilen

• die Leistung häufig genutzter Befehle wie "Verschieben" wurde gesteigert

• mehr ergänzende Tools, etwa ein Rechner für Toleranzen und ein Wellengenerator

• "Smarte Dimensionierung", die automatisch die richtigen Konturen generiert

• automatisch geänderte Durchnummerierung von Teilen in der Zeichnung bei Änderungen in der Stückliste

Die deutschsprachige Version von ZWCAD Mechanical 2018 ist bereits erhältlich. Im deutschsprachigen Raum gibt es derzeit sieben Händler und Distributoren für ZWCAD, die über die Reseller-Seite bei ZWSoft einsehbar sind.