330 -W-Visitenkarten -Netzteil mit PFC, EMV-Netzteil mit PFC, - und Transientenfilter

HY-LINE präsentiert mit dem FE175 ein superflaches, kompaktes 330-W-Netzteil mit einem Weitbereichseingang von 85 bis 264 V AC bei gleichbleibend hohem Wirkungsgrad und integrierten PFC, EMV-Filter, Halte-Kondensator sowie Transientenschutz, das direkt auf der Leiterplatte bei einem Flächenbedarf in der Größenordnung einer Visitenkarte eine Bus-SELV-Kleinspannung von 48 V DC zur Verfügung stellt.

07. März 2013

Das Netzteil erfüllt die strengen Auflagen internationaler Regularien und Gesetze auch in Sachen EMV wie IEC61000-3/-2 und Klasse B; dies erleichtert den Zertifizierungsprozess. Eine spezielle Zero Voltage Switching (ZVS)-Topologie mit hoher Schaltfrequenz bewirkt einen gleichbleibend hohen Wirkungsgrad bis 92 Prozent über den gesamten spezifizierten Netz-Eingangsspannungsbereich.

48 V Busspannung sorgt für minimierte Verluste auf der DC-Seite; Arbeitsspannungen im Gerät bis unter 1 V werden mit Point-of-Load DC/DC-Wandlern nahe am Verbraucher erzeugt. Mehr dazu in der HY-LINE-Broschüre „On-Board Stromversorgungen“ (www.hy-line.de/on-board).

Die neuen Netzteile sind in den Temperaturbereichen Consumer (minus 20 Grad Celsius bis 100 Grad Celsius), Telecom (minus 40 Grad Celsius bis 100 Grad Celsius) und Military (minus 55 Grad Celsius bis 100 Grad Celsius) lieferbar.

Zusätzlich ist ein Entwicklungsboard mit Anschlüssen für Messgeräte und Oszilloskope inklusive umfangreichem Benutzerhandbuch bei HY-LINE Power Components erhältlich.

Weitere Informationen erhalten Sie hier!