3M ist erneut Innovator des Jahres

Leistungssteigernde Kühlflüssigkeiten für Batterien von E-Mobilen, rückstandsfrei entfernbare Klebebefestigungen, brandhemmende Spleißfilme für den Innenausbau von Flugzeugen, – das sind nur einige jüngere Beispiele für die Innovationskraft von 3M. Dafür wurde das Unternehmen nun von brand eins Wissen und Statista ausgezeichnet.

12. März 2018

In der Kategorie „Chemie, Pharma und Biotechnologie“ erhielt 3M die bestmögliche Bewertung und gehört damit zu den sechs innovativsten Unternehmen der Branche. Besonders innovativ gelte der Multitechnologiekonzern in den Bereichen Dienstleistungen und Produkte sowie bei den Prozessen. Die Juroren bescheinigten dem Unternehmen zudem eine Unternehmenskultur, die Kreativität fördere und zu Motivation, Arbeitszufriedenheit, Sicherheit am Arbeitsplatz und Gesundheitsmanagement beitrage.   

461 Unternehmen in der Bestenliste

Das Ranking basiert auf einer Umfrage von brand eins Wissen und Statista unter rund 1.900 Vertretern bereits innovationsprämierter Unternehmen, rund 400 Experten des Instituts für Innovation und Technik sowie unter rund 20.000 Führungskräften und Angestellten mit mehrjähriger Branchenerfahrung. Von 3.400 nominierten Unternehmen aus 20 Branchen schafften es letztendlich 461 Unternehmen auf die Bestenliste. „Das Votum ist für uns ebenso ehrenhaft wie wertvoll. Denn es spiegelt das große Vertrauen wider, dass 3M im Markt besitzt“, sagt Christiane Grün, Managing Director 3M DACH Region.

1.000 neue Produkte jährlich

Forschung und Produktentwicklung bilden einen wichtigen Teil der Aktivitäten von 3M. Weltweit beschäftigt 3M mehr als 8.100 Forscher und investiert knapp sechs Prozent seines jährlichen Umsatzes in Forschung & Entwicklung; 2017 beliefen sich die Ausgaben auf insgesamt 1,9 Milliarden US-Dollar. Das Ergebnis: 3M bringt jährlich rund 1.000 neue Produkte zur Marktreife. Insgesamt verfügt das Unternehmen über ein Portfolio von mehr als 55.000 Produkten und über 100.000 angemeldete Patente.