3MF lieferbar

Bei Datakit ist nun Software zur Konvertierung in das neue 3D-Druck-Format 3MF erhältlich. Datakit liefert sowohl eine SDK für Software-Entwickler als auch ein vielseitiges Tool für Endanwender.

30. Juni 2016

Der französische Datenkonvertierungsspezialist Datakit liefert jetzt Software zur Konvertierung in das beim 3D-Druck verwendete Format 3MF. Für Endanwender wurde das Stand-Alone-Tool CrossManager erweitert. Es offeriert  neben zahlreichen anderen Ausgabeformaten auch 3MF. Verbreitete Eingabeformate, die der CrossManager verarbeiten kann, sind insbesondere Catia V4 bis V6, DWG/DXF, IGES, Inventor, JT, PTC Creo, Rhino, Siemens NX, Solid Edge, SolidWorks und STEP. Die Lizenzierung erfordert für jedes Eingabe- und Ausgabeformat einen eigenen Lizenzschlüssel. Interessenten können die Software herunterladen und eine Demolizenz erfragen. Die Software ist auch in Deutsch erhältlich.

Anbieter von 3D-Software können CrossCAD/Ware nutzen, eine Bibliothek für Entwickler. Durch dieses Paket lassen sich ähnliche Konvertierungsfunktionen wie beim CrossManager in der eigenen Software realisieren.