Richtungsvektoren können an beliebigen Positionen auf einem 3D-CAD Modell (Volumen-, Flächen- und STL Maschen-Daten) platziert und interaktiv ausgerichtet werden. Sie definieren die 5-Achsen-Werkzeugorientierung an kritischen Positionen (z.B. bei starken Hinterschneidungen), wobei die Werkzeugorientierung zwischen mehreren Vektoren interpoliert wird. Dies gibt dem Benutzer Kontrolle über die genaue Orientierung und Bewegung des Werkzeugs und hilft Abhebebewegungen an komplexen, geometrischen Topologien zu minimieren.

ANZEIGE

Diese Fähigkeit der Pictures by PC-Software bietet einen Vorteil gegenüber CAM-Systemen, die die 5-Achs-Simultan-Fräsbahnen immer vollautomatisch berechnen müssen. Aufgrund der Varianz möglicher Werkzeugorientierungen entlang einer Werkzeugbahn benötigen automatische Berechnungen der 5-achsigen Verfahrwege im Allgemeinen sehr viel mehr Zeit als bei Verwendung interaktiver Richtungsvektoren unter Pictures by PC. Außerdem hat der Benutzer sehr viel mehr Gestaltungsspielraum.

Die Pictures by PC CAD / CAM-Software ermöglicht auch die automatische Positionierung von Vektoren entlang von Führungskurven in festgelegten Abständen und mit vorgegebenen Winkeln. Diese Methode eignet sich perfekt zur 5-Achsen-Beschneidung von Bauteilen (z. B. von vakuumgeformten Teilen), bei dem das Werkzeug rund um das Teil durch mehrere Richtungsvorgaben geführt wird. Zur Kontrolle verfügt die Software zusätzlich auch über eine 5-Achsen-Kollisionserkennung (Werkzeug, Halter, Spannteile, Spindel, Tisch usw.).

ANZEIGE

Pictures by PC wurde 1984 erstmalig eingeführt und sichert eine lückenlose Produktkontinuität seit nunmehr 35 Jahren. Schott Systeme bietet kostenlosen Software-Support ohne laufende Gebühren.