Adapter befreit VR-Nutzer von der Anbindung per Kabel

Der Vive Wireless Adapter des Unternehmens HTC Vive wird ab dem 5. September offiziell vorbestellbar sein. Der Adapter befreit VR-Nutzer von der Anbindung per Kabel an den PC.

23. August 2018

Eine Leistungsminderung bei der kabellosen VR-Experience brauchen die Anwender allerdings nicht befürchten, denn die Performance für Premium VR bleibt sowohl bei der HTC Vive als auch bei der Vive Pro erhalten. Interessenten in Deutschland können den Vive Wireless Adapter auf Vive.com und bei ausgewählten Retailern erwerben. Der Vive Wireless Adapter wird bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 345 Euro ab 24. September erhältlich sein.

Der Basisadapter unterstützt sowohl die HTC Vive als auch die HTC Vive Pro, jedoch benötigen HTC-Vive-Pro-Besitzer ein zusätzliches Kompatibilitätspaket. Dieses enthält ein individuelles Verbindungskabel für die Vive-Pro-Anschlüsse, sowie eine Schaumstoffpolsterung und eine auf die Vive Pro zugeschnittene Befestigungsstück. Das Vive Pro Zusatz-Paket kostet 75 Euro.

Die Inbetriebnahme des Vive Wireless Adapters erfolgt in wenigen Minuten, indem eine PCI-e-Karte installiert und ein Sensor am PC angeschlossen wird, der zum und vom neuen drahtlosen Vive Headset sendet. Der Adapter hat eine Reichweite von sechs Metern mit einem Sichtfeld von 150 Grad vom Sensor und läuft im störungsfreien 60-GHz-Band mit Intels WiGig-Spezifikation, was in Kombination mit dem XR-Codec von DisplayLink eine geringe Latenz und hohe Leistung bei stundenlanger Akkulaufzeit bedeutet.

Der Adapter wird von der HTC QC 3.0 PowerBank mit Strom versorgt, die auch als Ladegerät für ein Smartphone verwendet werden kann. Eine PowerBank ist im Lieferumfang enthalten.

Schlagworte