Airtec erweitert Standardprogramm

3/2- und 5/2-Wegeventile der Baureihe TK-28, T-25 und T-28

03. September 2009

Airtec hat sein Standardprogramm bei Ventilen zur manuellen Betätigung um 3/2- und 5/2-Wegeventile der Baureihe TK-28, T-25 und T-28 erweitert. Die G 1/8-Anschlüsse der eloxierten, aus rostfreiem Stahl gefertigten TK-28-Schieberventile lassen sich beliebig belegen. Die Ventile mit einer Nennweite von 4mm sind für einen Durchfluss von 500 NL/min und einen Arbeitsdruck von 2 bis 10 bar ausgelegt.

Das Ventil TK-28-311 verfügt zudem über eine Federrückstellung. Zur Drosselung der Abluft wird die Befestigungsmutter RM-16 mit M16 x 1,5-Gewinde mit-geliefert. Die neuen Modelle aus der T-25- und T-28-Reihe können mit unter-schiedlichsten Betätigungsaufsätzen wie Dreh- und Druckschaltern versehen werden, ebenso bietet AIRTEC Betätigungsaufsätze an, die sich mit einem Schlüssel gegen unbefugte Nutzung sperren lassen. Die Betätiger werden durch einfaches Verdrehen des Verriegelungshebels auf den Adapter montiert. T-25-311 verfügt über M5-Anschlüsse und eine Nennweite von 2,5 mm, T-28-311 und T-28-511 über G 1/8-Anschlüsse und Nennweiten von 4 mm. Der jeweilige Durchfluss beträgt 95 Nl/min, 450 Nl/min bzw. 465 Nl/min. T-25-311 und T-28-311 sind für einen Arbeitsdruck von 0 bis 12 bar, T-28-511 für einen Arbeitsdruck von 2 bis 10 bar ausgelegt. Alle Ventile der T-25- und T-28-Baureihen verfügen über eine Federrückstellung.