Aktualisierte Vielfalt

Komplett überarbeitet hat die Systec GmbH drei Online-Datenblätter aus ihrem Programm einbaufertiger Positioniersysteme mit Steuerung. Nutzerinnen und Nutzer des Online-Auswahl-Assistenten finden ab sofort auf den Internetseiten der Drive Sets M104, M164 und M375 neue Abbildungen, überarbeitete technische Eigenschaften und weitere neue Informationen.

10. Januar 2014

Jede einbaufertige Lineareinheit mit Steuerung und jeder Drive Sets-Drehtisch ist ein einfach aus dem Internet auszuwählendes, projektiertes, einbaubereites Bewegungssystem, das sich je nach Tragfähigkeits-, Geschwindigkeits- und Präzisionsklasse für verschiedene Aufgaben eignet.

Die nun aktualisierten Systeme stehen für die Vielfalt der Drive Sets: Das 0,1 Meter pro Sekunde schnelle Drive Set M104 wird mit Kugelgewindespindel und Schrittmotor angetrieben. Es gehört der Genauigkeitsklasse 0,025 Millimeter an. Es eignet sich für präzise Laser- und Laboranwendungen. Genau ist das Drive Set M164 auch. Da es aber mit einem dynamischen, energieeffizienten Linearmotor angetrieben wird, erreicht es die Geschwindigkeit von 1 Meter pro Sekunde und kann Lasten von bis zu 15 Kilogramm positionieren. Ein geeignetes System für Mikropositionierung, schnelle Montageautomation und Prüfautomation.

Das Servomotor-Dreiachs-Portal Drive Set M375 wiederum ist ein wirklicher "Lastesel". Es gehört der Tragfähigkeitsklasse 40 Kilogramm an. Die Wiederholgenauigkeit beträgt 0,1 Millimeter, die Geschwindigkeit 0,1 Meter pro Sekunde.

Anschaulich und im Detail erläutern insgesamt vier Video-Tutorials auf dem Systec-YouTube-Kanal den Ablauf eines Drive Sets-Auswahlprozesses. Im Systec-Blog beantwortet Systec-Chef Tilmann Wolter regelmäßig häufig gestellte Kundenfragen zu Drive Sets.

Weiterführende Links zum Thema: