Alles auf einen Blick:

Portalsoftware von Conta-Clip für GSM-PRO

29. Januar 2013

Die multifunktionalen I/O-Module der GSM-PRO-Baureihe von Conta-Clip können den Status ihrer Eingänge per SMS oder E-Mail signalisieren. Zudem lassen sich ihre Ausgänge per SMS oder Telefonanruf schalten. Dadurch eignen sich die Geräte nicht nur als ideale Fernwirk- und Fernwartungslösung für große Anlagen: Dank der Flexibilität bei der erforderlichen Versorgungsspannung im Bereich zwischen 10 und 30 V DC können sie auch problemlos in mobilen Anwendungen und bei Spezialfahrzeugen verwendet werden.

Bei Anwendungen mit einer größeren Anzahl der I/O-Geräte verschafft jetzt eine neue Portalsoftware für PCs eine schnelle Übersicht über den Status sämtlicher Ein- und Ausgänge. Die Software für windowsbasierte Rechner (XP, Vista oder Windows 7) erfordert keine Programmierkenntnisse. Sobald das Programm gestartet wird, melden sich alle Module in kürzester Zeit an. Darauf zeigt das Portal eine übersichtliche Liste der GSM-PRO-Einheiten in alphabetischer Auflistung sowie den aktuellen Zustand ihrer Ein- und Ausgänge. Zustandsänderungen werden gelb hinterlegt, wodurch auch bei einer hohen Zahl angemeldeter Module eine gute Übersichtlichkeit erhalten bleibt. Neben dem Monitoring gestattet die Portalsoftware auch die einfache Ansteuerung der Modulausgänge. Nach der Auswahl eines Moduls öffnet sich ein Fenster mit detaillierten Informationen zum entsprechenden Gerät. Hier lassen sich auch alle Ausgänge durch einfache Button-Betätigung steuern. Zusätzlich listet ein einfach zu exportierendes „Events-Log“ jede Aktion der Module und ihrer I/Os. Die Portalsoft-ware und die Module kommunizieren über Port-Forwarding, wofür in der Soft-ware und in den GSM-PRO-Modulen entsprechende IP-Adressen und Ports eingetragen werden. Bereits installierte Module lassen sich auch nachträglich per OTA-Parametrierung in das Portal einbinden.