Alles automatisch

Mit Phoenix Integration tritt ein Anbieter von Tools für modellbasierte Entwicklung dem Altair-Partnerprogramm bei. Die Software kann Simulationsabläufe automatisieren und dient zur Analyse von Produktentwürfen anhand mehrerer Variablen.

17. Juli 2017

Phoenix Integration ist mit seinen Tools ModelCenter Integrate, ModelCenter Explore und MBSEPak dem Altair-Partnerprogramm beigetreten. Diese Werkzeuge werden zur modellbasierten Entwicklung verwendet. ModelCenter Integrate ist ein anbieterneutrales Framework, mit dem sich Tools verschiedener Hersteller zu einem automatisierten Workflow zusammenfassen lassen. Die Software übergibt den Applikationen die Eingabewerte, lässt die Programme ablaufen und extrahiert die Ausgabewerte zur weiteren Verarbeitung. In dem Framework lassen sich mehrere solcher Operationen zu Arbeitsabläufen kombinieren. Dazu können auch umfangreiche Parameterstudien gehören. Um die zu beschleunigen, lässt sich die Software auf Nutzung mehrere Prozessorkerne oder Nutzung von Cloud- und HPC-Umgebungen konfigurieren.

ModelCenter Explore ist spezialisiert auf solche Parameterstudien. Die Software kann wiederholt Simulationsabläufe mit wechselnden Parametern ausführen, die mit ModelCenter Integrate erstellt wurden. ModelCenter MBSEPak ist ein Tool, das Modelle für ModelCenter aus parametrischen Modellen generiert, die in den Systemmodellierungstools Rational Rhapsody und MagicDraw hergestellt wurden.

"Zusammenarbeit im Engineering wird mehr und mehr die Norm durch die verstärkte Interaktion zwischen verschiedenen Disziplinen, da wir immer mehr Kompromisse eingehen müssen. Das führt zu mehr interdisziplinären Parameterstudien, an denen verschiedenartige Tools beteiligt sind, wie Preprocessing, Gleichungslöser, Postprocessing und Reporting. Wo Arbeitsplätze immer anspruchsvoller werden, erwarten Ingenieure intuitiver bedienbare Software; der Bedarf an leistungsfähigen, robusten Integrationsplattformen nimmt zu", so Fatma Kocer, VP Business Development für Design Exploration.