Alles in einem

Neue LED-Multifunktionsuhr „miline FTL10“ von microSyst

06. April 2011

Lange Lebensdauer, hohe Leuchtkraft und hervorragende Energieeffizienz sind nur ein paar der vielen Vorteile von LEDs. Zu den Auswahlkriterien für LED-Anzeigen im Büro, in öffentlichen Einrichtungen und Industriebetrieben zählen zudem ein ansprechendes Design sowie eine schlanke Ausführung.

Diese Anforderungen hat microSyst bei der Entwicklung der neuen Produktlinie „miline FTL10“ berücksichtigt und bietet ihren Kunden nun eine komfortable Lösung aus dem Bereich der LED-Multifunktionsuhren aus eigener Produktion. „miline FTL10“-Anzeigen mit 120 mm Ziffernhöhe und weißen LEDs sind für den Einsatz im Innen- und Semi-Outdoor-Bereich konzipiert. Uhrzeit und Datum auf Quarzbasis werden in der Standardausführung abwechselnd in einem einstellbaren Intervall von 1 bis 30 Sekunden dargestellt. Optional kann das Standardmodell zu einer Multifunktionsanzeige aufgerüstet werden. Über einen externen Funk-Sensor „MFS10“ stehen DCF77 Funkuhr, Temperaturfühler und Feuchtigkeitssensor zur Verfügung.

Dieser überträgt die Daten an bis zu 10 Anzeigen innerhalb einer maximalen Reichweite von 50 m. Durch die eingesetzte LED Punktmatrix Technologie sowie die automatische Leuchtstärkenregulierung an die Umgebungshelligkeit wird eine hervorragende Ablesbarkeit bis zu einem Winkel von +/-60° erzielt. Eine vertikal einstellbare Wandhalterung auf der Rückseite des eloxierten Aluminiumprofilgehäuses ermöglicht sowohl Wand- als auch Deckenbefestigung. Die eingesetzte Batterie sorgt bei Stromausfall für einen internen Zeit- und Datumserhalt über ca. 10 Jahre. Einstellungen an der Anzeige können bequem und mühelos über die mitgelieferte Fernbedienung vorgenommen werden. Mit dieser selbst entwickelten LED Punktmatrix-Anzeige bietet microSyst ein qualitativ hochwertiges Produkt zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis.