Alles integriert

ComputerKomplett verstärkt seine Geschäftsführung im Zeichen der zunehmenden Vernetzung durch Oliver Spölgen und Axel Schmied

15. Oktober 2015

Mit einer Erweiterung der Geschäftsführung will sich ComputerKomplett auf die Vernetzung von ERP, PLM und IT einstellen: Zukünftig sollen alle diese Themenfelder in der Unternehmensleitung vertreten sein. Neben Stefan Niehusmann verstärken deswegen seit dem 1. Oktober 2015 Oliver Spölgen und Axel Schmied die Geschäftsführung der ComputerKomplett-Holding. Damit sind die Kernbereiche der CK-Gruppe, PLM, ERP und IT/Rechenzentrum, auch personell unmittelbar im Top-Management vertreten.

Oliver Spölgen verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrungen in den Bereichen CAD und PLM und ist bereits langjährig in der Gruppe (seit 2010 als Geschäftsführer der CK ASCAD) tätig. Heute verantwortet er zusammen mit Stefan Niehusmann als Geschäftsführer der ComputerKomplett ASCAD GmbH in Bochum das PLM-Geschäft von ComputerKomplett.

Axel Schmied hat am 1. Oktober 2015 seine Tätigkeit aufgenommen. Bis zu seinem Einstieg bei ComputerKomplett war der 44-jährige über 17 Jahre in unterschiedlichen ERP-bezogenen Management- und Geschäftsführungspositionen in der Sage-Gruppe tätig. Der Diplom-Ingenieur bringt tiefe Erfahrungen und Kenntnisse über den ERP-Markt mit, nachdem er zuvor selbst in der Fertigungsindustrie operativ tätig war. Darüber hinaus gehört Prozessoptimierung im Mittelstand in den Branchen Fertigungsindustrie und Handel zu seinen Schwerpunkten. Axel Schmied wird zusammen mit Stefan Niehusmann das in der ComputerKomplett SteinhilberSchwehr gebündelte ERP-Geschäft der Gruppe verantworten.

Im ERP-Bereich werden Schmied und Niehusmann dabei durch Florian Veit unterstützt. Florian Veit hat ab dem 1. September 2015 die neu eingerichtete Position als Verantwortlicher für die Vertriebs- und Marketingaktivitäten des ERP-Bereiches bei ComputerKomplett SteinhilberSchwehr übernommen. Der Diplom-Betriebswirt ist ein ausgewiesener Experte mit zehn Jahren Vertriebserfahrung; nach Stationen im Sales Support und Presales bei Jenoptik war er die letzten fünf Jahre als Vertriebsleiter beim DMS-Hersteller Habel tätig. Die Aufgabe von Florian Veit wird es sein, durch eine deutschlandweit zentrale Vertriebsteuerung das Dienstleistungs- und Produktportfolio noch gezielter auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen.