Alles wird digital

Alle reden von Digitalisierung und Industrie 4.0 - aber was davon ist jetzt wirklich relevant? Ein Praxistag des VDI am 23. November 2016 in Leipzig soll klären, wie Mittelständler den Herausforderungen begegnen können.

21. Oktober 2016

Mit einem Praxistag will der VDI vor allem Mittelständer darüber informieren, wie sie sich auf die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung einstellen können. Nach Einschätzung des VDI tun sich viele Mittelständler schwer mit dem Thema "Digitale Transformation“, da Angst vor hohen Investitionskosten und fehlendes Know-how dringend notwendiges Handeln verhindern. Abhilfe soll es schaffen, das Großprojekt in kleinen, realisierbaren und vor allem bezahlbaren Schritten anzugehen. Der Praxistag am 23. November in Leipzig soll dazu den Teilnehmern einen Überblick über wichtige Aspekte der Digitalisierung sowie Gelegenheit zu Fragen und Fachgesprächen geben.

Auf dem Programm stehen die folgende Themen:

• Digitalisierung - Vision und Realität

• Digitalisierung in Produktion und Logistik

• Prozessleitsysteme (MES)

• fahrerlose Transportsysteme

• Augmented Reality in der Montage

• virtuelle Techniken in der Fahrzeugentwicklung

• digitale Geschäftsmodelle

• additive Fertigung

• 3D-Druck bei Lebensmitteln

• Big Data

• Datensicherheit in der Industrie

Angesprochen mit der Tagung sind Geschäftsführer, IT-Verantwortliche, technische Leiter sowie Leiter der Bereiche Produktion, Fertigung und Logistik. Die Teilnahme an der Tagung kostet 495 Euro plus Mehrwertsteuer.