Als Trio erfolgreich

Rotek aus Bremerhaven, Feinwerktechnik aus Geising und Sung Shin Precision Geared Motors aus Korea (SPG) stellen auf der SPS wieder gemeinsam aus.

04. November 2019
Als Trio erfolgreich
In der Halle 1, Stand 240, präsentieren die langjährigen Partner auf einer Fläche von 50 Quadratmetern ein umfassendes Angebot an Antriebslösungen. (Bild: Rotek)

Rotek zeigt auf der Messe seine neuen Edelstahlmotoren der Rotect Serie. Sie gewähren optimalen Schutz bei hochkorrosiven und rauen Umgebungsbedingungen und sind besonders für Prozesse geeignet, die eine hohe hygienische Sicherheit erfordern. Gekapselt in ein Gehäuse aus Edelstahl 1.4404, dessen Design durch glatte Oberflächen und die konsequente Vermeidung von Schmutznestern besticht, entsprechen sie höchsten hygienischen Anforderungen. Gefertigt in der Schutzart IP68 10bar sind sie auch für die Hochdruck-Reinigung geeignet.

Gleichzeitig bieten die Antriebe maximale Flexibilität bei der Auswahl der Motortechnologie. Sie können als Wechsel- oder Drehstrommotoren oder auch als BLDC-Antriebe mit Spitzenleistungen bis 200 W geliefert werden. In Verbindung mit den integrierten Planetengetrieben mit zulässigen Spitzenmomenten von 75 Nm stehen hochleistungsfähige Antriebe zur Verfügung.

Außerdem stellt Rotek seine Robase Synchronmotoren, die energie-effizienten Rosync Motoren, die Low-Noise Motoren Roslyde und die intelligenten BLDC-Motoren der Romotion Serie auf der Messe aus. Passende Schneckengetriebe, Flachgetriebe und Sondergetriebe ergänzen das Angebot.

Präzisionsgetriebe aus Korea

Der koreanische Hersteller SPG (Sung Shin Precision Geared Motors Ltd.) stellt in Nürnberg Präzisionsgetriebe für Robotik und Automation vor. Außerdem wurden die bürstenbehafteten Gleichstrommotoren der XD-Serie um die Ausführungen für 12 V erweitert. Die Motoren sind standardmäßig mit Durchmessern von 42, 52, 63 und 80 mm sowie für Spannungen von 24, 40 und 60 V lieferbar. Der Leistungsbereich erstreckt sich von 15 bis 220 W. Die passenden Planetengetriebe der XPG-Serie ermöglichen Dauerdrehmomente von 3,5 bis 160 Nm bei möglichen Übersetzungen von 4,5:1 bis 512:1 (XPG 42 und 52) und 3:1 bis 210:1 (XPG 75). Darüber hinaus umfasst das Baukastensystem Encoder mit 2 bis 500 PPR und elektromagnetische Bremsen bis 2 Nm. An Standardgetriebemotoren bietet SPG neben Induktionsmotoren, schnell reversierbaren Motoren und Motoren mit elektro-magnetischer Sicherheitsbremse auch Einphasenmotoren mit Drehzahlregelung an. Die Motoren haben Baugrößen von 60 bis 90 mm und decken den Leistungsbereich von 6 bis 200 W ab. Das Standardprogramm umfasst Motoren für Spannungen 1~230 V, 3~230 V und 3~400 V. Es sind auch Motoren für andere Spannungen erhältlich. SPG Motoren werden seit 2003 im deutschsprachigen Raum durch Rotek vertrieben.

Stirnradgetriebe aus Geising

Die Firma Feinwerktechnik aus Geising stellt Stirnradgetriebe von 10 bis 40 Nm vor. Unter anderem das geschlossene 30 Nm Stirnradgetriebe G30A. Das Gehäuse aus Aluminiumsandguss enthält kugelgelagerte und einsatzgehärtete Verzahnungsbaugruppen. In Kombination mit dem entsprechenden Motor ist das G30 ein kompakter und robuster Antrieb, für den Dauerbetrieb ebenso geeignet wie für Stellanwendungen. Das Unternehmen ist Spezialist für kundenspezifische Antriebe, Getriebe, Präzisionsteile, Verzahnungsbaugruppen und -einzelteile. Feinwerktechnik verfügt über Montagekapazitäten für komplexe Antriebsbaugruppen.

SPS, Halle 1, Stand 240

Schlagworte