Anbindung via 10-Link

Schlanke Maschinenkonzepte bei Balluff

11. September 2008

Die vereinfachte Anbindung der Sensoren an die Maschinensteuerung ist ein wichtiges Anliegen von Balluff. So bietet das Unternehmen dafür im Geschäftsbereich Connectivity nicht nur das komplette Zubehör wie Kabel und Steckverbinder, sondern treibt auch zusammen mit mehreren Sensorik- und Aktorikherstellern die Entwicklung neuer Schnittstellen zu einer branchenverbindlichen Norm voran. Bei der Anbindung via 10-Link beispielsweise genügt ein einfaches ungeschirmtes dreiadriges Standardkabel, um Kosten sparend neben dem Prozesssignal auch Diagnose- und Parameterdaten „intelligenter“ Sensoren und Aktoren übertragen zu können. Resultate sind neben einer radikal vereinfachten Installation extrem schlanke Maschinenkonzepte.