Angebot an Inline-Strömungswächtern erweitert

Magnetisch-induktives Durchflussmessgerät

13. September 2007

EGE erweitert sein Angebot an Inline-Strömungswächtern um die magnetisch-induktive Baureihe SDI. Die Sensoren werden mit Schneidringverschraubungen oder Adaptern direkt in Rohrleitungen eingefügt. Sie erfassen die Durchflussmenge aller elektrisch leitfähigen Flüssigkeiten, wie z.B. Wasser-Glykol-Gemische. Ein 4...20 mA-Ausgang gibt die durchfließende Menge an. Die Messgenauigkeit ist mit einer maximalen Abweichung von 2% über den gesamten Bereich von 1...40 l/min sehr gut. In der sehr kompakten Bauform ist ein 7-Segment-Display integriert, das den aktuellen Messwert vor Ort anzeigt. Die Sensoren der Serie SDI können zusätzlich auch zur Überwachung von Ma-ximal- und Minimalwerten eingesetzt werden. Der hierfür vorgesehene Schaltausgang kann als Öffner oder Schließer programmiert werden. Eine Umkehr der Strömungsrichtung wird ebenfalls erkannt - die Messwerte werden dann als negative Werte ausgegeben. Frontseitig sind drei Taster für alle Programmierfunktionen integriert. Die Sensoren eignen sich besonders für den Einsatz in Temperierkreisläufen und Kühlanlagen, in der Wasseraufbereitung und bei Sprinkleranlagen.