Anlage schneller geprüft

In einem neuen White Paper beschreibt das VDC Fellbach die Möglichkeiten der Virtuellen Abnahme. Eine ganze Reihe von Aspekten der Abnahme lassen sich erledigen, noch bevor die Maschine oder Anlagen physisch vollständig aufgebaut ist.

07. August 2017

Zum Thema Virtuelle Abnahme hat das Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach ein kostenloses White Paper herausgegeben. Darin wird beschrieben, welche Aufgaben die Abnahme hat, welche Probleme dabei gehäuft auftreten, und welche Rolle virtuelle Techniken dabei spielen können. Ein Vorteil eines solchen virtuell durchgeführten Ablaufs ist, dass sich zumindest einige Aspekte der Inbetriebnahme durchführen lassen, ohne dass die Maschine oder Anlage produziert wurde. In dem White Paper werden diese Aspekte genannt.

Für virtuelle Abnahme kommen insbesondere in Frage:

• Design

• Kollision und Bauraumnutzung

• Ergonomie

• Wartungsfähigkeit

• Materialfluss

• Fertigungsverfahren

• Arbeitssicherheit

• Zertifizierungen

Das Design lässt sich bei Projektionen im Maßstab 1:1 gut prüfen. Bei solchen Projektionen fallen auch Doppelbelegungen von Bauraum auf. In die projizierten Modelle lassen sich schon vorhandene Anlagenteile einbinden, indem man sie dreidimensional scannt und als Modelle nachbildet. Mit Hilfe von Menschenmodellen lässt sich die Bedienbarkeit einer Anlage vor dem Bau prüfen. Gleiches gilt für die Wartungsfähigkeit, etwa die Erreichbarkeit der Komponenten und die Durchführbarkeit der Montage in der notwendigen Reihenfolge.

In der virtuellen Anlage kann man den Materialfluss optisch prüfen und möglicherweise mit einem Materialfluss-Simulator koppeln. Bei Reinräumen ist prüfbar, ob der Raum gleichmäßig durchströmt wird. Bezüglich der Automatisierung ist neben der reinen Projektion der Komponentenmodelle auch die Simulation der Funktion einschließlich virtueller Programmierung durchführbar. Im Rahmen der virtuellen Abnahme können Betrachter auch die Sicherheitskonzepte prüfen, etwa die Absperrung von Gefahrenbereichen, Roboter- und Kranradien. 

Das White Paper steht beim VDC Fellbach zum Download zur Verfügung. Das 21-seitige Dokument ist, wie immer beim VDC Fellbach, stichwortartig aufgebaut, schnell zu lesen und gibt einen kompakten Überblick über das Thema. Neben diesem Dokument stehen 23 weitere zur Wahl.