Anspruchsvoll und maßhaltig

Spezial Produkte

Wälzlager – Von über 3.000 insgesamt lieferbaren Typen entfallen alleine 164 Größen auf die neue Baureihe Zylinderrollenlager von NKE Austria.

19. Mai 2016

Erhältlich sind die einreihigen Zylinderrollenlager in den Bauformen NU, NJ und NUP. Die Käfigausführungen der Lager sind entweder rollengeführt oder schultergeführt. Als Käfigmaterialien stehen Messing, Kunststoff und auch Stahl zur Verfügung. Neben der Radialluftklasse CN (C0) für Standardlager wird auch die Klasse C3 angeboten.

Sonderausführungen wie etwa Fahrmotorlager (SQ1) und elektrisch isolierte Lager (SQ77) können mit kurzen Vorlaufzeiten gefertigt werden. Die hohe Oberflächengüte der Laufflächen verringert bei diesen Lagern die Betriebstemperatur und reduziert den Verschleiß. Die optimierte Geometrie von Laufbahn und Rollen erhöht die Tragfähigkeit der Lager. Durch eine modifizierte Käfigkonstruktion konnte die Schmierfilmbildung verbessert werden.

Dank der neuen Winkelgeometrie der Borde sind die Lager der Bauformen NJ und NUP zur Aufnahme höherer Axialbelastungen geeignet. Schiefstellungen werden durch eine modifizierte Kontaktgeometrie und ballige Innenringlaufbahnen ausgeglichen. Eingeschränkte Toleranzen für die Rollensortierung sorgen für eine gleichmäßige Belastungsverteilung. Neben diesen technischen Vorteilen zeichnen sich die Zylinderrollenlager durch ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit und Betriebssicherheit aus. Alle Lager von NKE werden in modernen Prüf- und Messverfahren getestet.

www.nke.at

Erschienen in Ausgabe: 04/2016