Anspruchsvolle Kabellösungen auf der SPS

Leoni präsentiert widerstandsfähiges Bündeladerkabel aus Glasfasern

10. November 2008

Leoni präsentiert auf der Messe SPS/IPC/DRIVES 2008 in Nürnberg technologisch anspruchsvolle Kabellösungen und -systeme aus Kupfer und Lichtwellenleitern für die speziellen Anforderungen der Automatisierungstechnik. Zu den ausgestellten Neuheiten gehört das stark belastbare Bündeladerkabel „HeavyTrunk“. Außerdem zeigt der Spezialist für Draht, Kabel und Bordnetz-Systeme durchdachte Produkte und Services für Automatisierungs- und Antriebstechnik, Maschinen- und Anlagensteuerung, Mess-, Regel- und Steuerungstechnik.

Als einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialkabeln hat Leoni Kabel, Leiter und Komponenten entwickelt, die den speziellen Bedürfnissen der Automatisierungstechnik nach Beweglichkeit, Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit gerecht werden. Auf der SPS, die vom 25. bis 27. November in Nürnberg stattfindet, ist Leoni mit den drei Geschäftseinheiten Automation & Drives, Machinery und Fiber Optics vertreten. Der Bereich Fiber Optics präsentiert unter anderem das neue Bündeladerkabel „HeavyTrunk“, das sich durch extreme Zugfestigkeit des Aufteilkopfes, Wasserdichtheit und Querdruckfestigkeit auszeichnet. Da die einzelnen Bündeladern farblich markiert sind, ist die Installation von großen Längen ohne den Einsatz von Funkgeräten möglich. Des Weiteren muss für die Rückverfolgbarkeit von einzelnen Faserausfällen die Konstruktion nicht zerstört werden. Leoni stellt weiterhin Stecker, Kupplungen und faseroptische Schalter für Anwendungen mit höchsten Anforderungen in der Mess- und Prüftechnik aus. Dazu gehören physische Analysemethoden, die optische Leistungsüberwachung und die umwelttechnische Spurenanalyse.