App erkennt gefälschte Wälzlager

In Zusammenarbeit mit der WBA (World Bearing Association) hat NSK eine App entwickelt, die den Anwender beim Erkennen gefälschter Wälzlager unterstützt.

27. November 2019
App erkennt gefälschte Wälzlager
Mit der NSK Verify App kann der Anwender durch das Scannen des 2D-Barcodes auf der Verpackung die Echtheit des Wälzlagers überprüfen. (Bild: NSK Europe)

Die NSK Verify App (https://www.nskeurope.com/en/media/apps.html). Sie erlaubt es dem Anwender, die Echtheit der Lager zu überprüfen, indem er den QR-Code auf der Lagerverpackung einscannt.

In den vergangenen Jahren hat sich der Wälzlagerhersteller – zusammen mit der WBA und dem Japanischen Verband der Wälzlagerhersteller (Japan Bearing Industry Association/ JBIA) sowie internationalen Behörden – intensiv dafür engagiert, Fälschern das Handwerk zu legen und gefälschte Wälzlager vom Markt zu nehmen. Denn: Marktteilnehmer, die gefälschte Lager in Verkehr bringen, bringen nicht nur ihr eigenes Geschäft in Gefahr, sondern auch gutgläubige Endverbraucher, die davon ausgehen, hochwertige Markenlager zu einem günstigen Preis zu erwerben. Denn gefälschte Lager können frühzeitig ausfallen und dabei erhebliche Schäden anrichten. Deshalb handelt es sich hier um ein klares Sicherheitsrisiko. Aus diesen Gründen engagiert sich NSK in verschiedensten Initiativen, die zum Ziel haben, die Produktion und Verbreitung gefälschter Lager zu bekämpfen. Dazu gehört, ganz aktuell, die eingangs genannte NSK Verify App.

Darüber hinaus hat NSK in Zusammenarbeit mit namhaften Wettbewerbern eine weitere App entwickelt: den »WBA Bearing Authenticator: WBA Check«. Mit dieser App lässt sich die Echtheit der Wälzlager von Herstellern überprüfen, die Mitglied der WBA sind. Auch hier braucht der Kunde nur einen QR-Code zu scannen.

So können Anwender, die Wälzlager mehrerer Hersteller beziehen, die Verwendung von Originalteilen sicherstellen. Wenn die App ein nicht registriertes Lager erkennt, wird sie automatisch NSK benachrichtigen. Diese neue WBA Check App steht auf der WBA-Homepage unter www.stopfakebearings.com zum Download bereit.

Schlagworte