Array-Mikrofon mit verbesserter Charakteristik

Mit dem Modell 130A23 stellt PCB Piezotronics ein neues Array-Mikrofon vor, das sich durch einen vergrößerten Dynamikbereich und einen flacheren Frequenzgang auszeichnet.

07. März 2014

Durch den von 122 auf 143 dB erweiterten Dynamikbereich reduziert sich die Gefahr von Übersteuerungen und der Anwendungsbereich wird vergrößert. Der verbesserte Frequenzgang mit einer auf ±2 dB reduzierten Toleranz verspricht genaue Messungen, selbst bei hohen Frequenzen ohne jegliche, manuell durchzuführende Korrekturen.

Dieses ¼“-Freifeld-Mikrofon beinhaltet einen ICP®-Verstärker und bietet eine Empfindlichkeit von 14 mV/Pa im Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 kHz.

Auch ein TEDS-Element ist serienmäßig enthalten. Durch die verbesserten Spezifikationen nähert sich dieses Mikrofon dem Leistungsvermögen von weitaus teureren Messmikrofonen an und stellt eine wirtschaftliche Lösung für Anwendungen dar, bei denen höhere Kanalzahlen notwendig sind.

Typische Anwendungsgebiete für dieses Mikrofon sind Untersuchungen an Motoren, in Innenräumen von Automobilen oder Flugzeugen. Auch bei der Ortung von Geräuschquellen an Fahrzeugen oder Haushaltsgeräten werden sie bereits eingesetzt.