ARS 2000 von Metronix

Servopositionierregler bieten verschiedene Ausstattungsmerkmale

26. August 2008

Die Servopositionierregler der Serie ARS 2000 von Metronix bieten verschiedenste Ausstattungsmerkmale und Erweiterungsmöglichkeiten, die die Einbindung in unterschiedliche Automatisierungssysteme vereinfachen. Dazu zählen ein universelles Geberinterface, das die softwaregestützte Einstellung verschiedenster Winkelgebertypen erlaubt, frei programmierbare Ein-/Ausgänge sowie die beiden Technologiesteckplätze, die unterschiedliche Feldbusmodule oder ein Servicemodul zum Speichern der Parametersätze aufnehmen. Der Servopositionierregler kann mit bis zu 16 digitalen I/O’s ausgerüstet werden. Die Module lassen sich einfach in die beiden frontseitig zugänglichen Technologie-Slots einstecken. Ein CANbus-Interface und die Unterstützung für das CANopen-Profil DSP 402 mit Interpolated Position Mode sind bereits im Grundgerät integriert; Profibus-DP, Ethernet, Sercos II und ganz aktuell ein EtherCAT-Modul sind optional verfügbar.