AS11K - CE/PED/D

Hydraulikaggregate und Systeme gemäß CE und PED Richtlinien

03. November 2009

Maschinenhersteller fordern mehr und mehr die Lieferung von Systemen gemäß den strengen europäischen Regelungen, die mittlerweile gelten.

Um die Markterfordernisse zu erfüllen, hat Scoda in seine Aggregate und Systeme alle Vorrichtungen und Ausrüstungen, gemäß Maschinenrichtlinie 98/37 CE, eingesetzt, um Unfallgefahren zu vermeiden.

Hydraulikspezialisten schätzen die Risiken ab, die mit dem Betrieb von elektrohydraulischen Systemen verbunden sind und haben alle notwendigen Sicherheitskomponenten wie extradichte Ventile, Ventile mit Mikroschaltern für Lageüberwachte Kolben, usw. integriert und zusätzlich wird die "Bedienungs-und Wartungsanleitung" mit Herstellererklärung geliefert.

Scoda’s Hydraulikaggregate mit Speichern entsprechen der PED Richtlinie 97/23/CE, welche Herstellungskriterien und Sicherheitsauflagen festlegt, die maßgeblich für Einrichtungen und Systeme sind, die unter Druck arbeiten.

Alle Komponenten entsprechen den CE/PED Regelungen und sind mit CE-Kennzeichnung versehen, die von Notified Body ConCert ausgestellt werden. Alle Ausrüstungen werden mit Montage, Inbetriebnahme und Wartungshandbuch geliefert.

Atos Druckbegrenzungsventile werden in Speichersicherheitsblöcken von 1 lit/min bis zu 600 lit/min und einem Druck bis zu 500 bar eingesetzt für die Sicherheitsmontage von jedem Speichertyp.