ASA/Steinbeis: Ausbildung zum "Virtual Engineer" startet

Die German Aerospace Academy (ASA) und die Steinbeis-Hochschule haben einen Zertifikatslehrgang mit dem Abschluss "Virtual Engineer" entwickelt mit Unterstützung des VDC Fellbach.

05. März 2012

Virtual Engineering meint hier die Entwicklung mit digitalen, dreidimensionalen Modellen. Die Verfügbarkeit von zertifizierten Fachkräften soll kleine und mittlere Unternehmen ermuntern, mit Virtual-Engineering-Methoden zu arbeiten. Hauptthemen sind CAD, CAE, PLM, VR und DMU. Die achteinhalb-tägigen Seminare finden erstesmal Ende März in Böblingen statt. Teilnahmevoraussetzung ist eine beliebige Ingenieurausbildung und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung. Der Einführpreis beträgt 5600 Euro.