Atomkraft mit Siemens

Chinesischer Anlagenbauer CNPE setzt auf Dateneffizienz mit Siemens Teamcenter

10. Mai 2015

Die China Nuclear Power Engineering (CNPE) hat sich für Teamcenter von Siemens PLM entschieden, um eine zentrale, digitale Datenverwaltung einzurichten. Teamcenter soll bei CNPE der zentrale Speicher für alle Konstruktionsdaten im Unternehmen werden. Dadurch erhalten alle Abteilungen des Unternehmens Zugriff auf korrekte und aktuelle Informationen. Durch diese Maßnahme sollen die Mitarbeiter des Unternehmens beim Kauf von Komponenten und Ausrüstung, bei Wartung und Reparaturen alle benötigten Informationen sofort im Zugriff haben.

"Die Entwicklung nuklearer Kraftwerke erfordert fortschrittliche digitale Methoden und technische Innovationen", so Gao Fuchun, Officer of Information File bei China Nuclear Power Engineering. "Siemens hat die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen, zusammen mit den fortschrittlichen Technologien, um diese wichtigen Anforderungen zu erfüllen."

Mit der schnellen Entwicklung der chinesischen Atomkraftwerkindustrie ist die kostengünstige Entwicklung sicherer atomarer Anlagen eine zentrale Herausforderung geworden. Als Marktführer in China will CNPE umsteigen vom traditionellen Designmanagement auf ein digitales Engineering-Informationssystem. Das soll interdisziplinäres Informationsmanagement ermöglichen für Maschinen, Systeme und Anlagen. Mit Teamcenter wählte CNPE das weltweit meistgenutzte PLM-System als Plattform für die Zusammenarbeit sowie als zentrales Datensystem.