Auch bei hohen Temperaturen bis 150 °C einsetzbar

O-Ringe aus neuem FKM-Compound dichten heißes Kühlwasser und Öl

19. April 2011

Immer höhere Temperaturen sowie der gleichzeitige Kontakt mit Kühlwasser und Öl sind die steigenden Anforderungen, die sich beispielsweise bei der Abdichtung von nassen Zylinderlaufbuchsen oder im Umfeld von Turboladern ergeben. Die bisher hierfür verwendeten FKM O-Ringe konnten nur bis maximal 125 °C in Kühlwasser eingesetzt werden und sind damit hinsichtlich der immer höheren Temperaturen diesen Anforderungen nicht mehr gewachsen.

Freudenberg Simrit hat mit einem völlig neuartigen FKM-Compound diese Grenze überwunden und stellt auf der Hannover Messe 2011 erstmals O-Ringe aus dem neuen Coolant FKM genannten Werkstoff vor, die dauerhaft bis + 150 °C im Kontakt mit Kühlwasser und Öl eingesetzt werden können. Kurzzeitig ist die innovative FKM-Compoundierung sogar bis + 180 °C belastbar.

Die speziell für diese hohen Anforderungen in Verbrennungsmotoren aller Art entwickelte FKM-Compoundierung bietet nicht nur höchste Beständigkeit gegen Kühlwasser und Öl im Hochtemperaturbereich, sondern dieser Dichtungswerkstoff wird völlig ohne Bleianteile hergestellt. Damit ist dieser neue FKM-Werkstoff besonders umweltverträglich, und zwar von der Compoundierung über die Verarbeitung bis zum Produkt und letztendlich bis zum problemlosen Recycling.