Auf dem Weg zu Gigabit Ethernet und 10 Gigabit

Die neuen M12-Steckverbinder »har-speed« von Harting erfüllen die hohen Anforderungen nach Kategorie 6A! Erstmalig ist damit auch ein M12-Verkabelungssystem für eine entsprechend hohe Datenperformance einsetzbar. Die Steckverbinder sind damit optimal für Applikationen mit hohen Bandbreiten im Maschinen- und Anlagenbau geeignet, in denen vermehrt schnelle und sichere Datenübertragung ...

11. Januar 2010

Die neuen M12-Steckverbinder »har-speed« von Harting erfüllen die hohen Anforderungen nach Kategorie 6A! Erstmalig ist damit auch ein M12-Verkabelungssystem für eine entsprechend hohe Datenperformance einsetzbar. Die Steckverbinder sind damit optimal für Applikationen mit hohen Bandbreiten im Maschinen- und Anlagenbau geeignet, in denen vermehrt schnelle und sichere Datenübertragung über Kategorie 5 hinaus gefordert wird. Grundlage der Neuentwicklung ist die neue Norm »PAS 61076-2-10x«, die ein einheitliches Steckgesicht für 8-polige M12-Steckverbinder definiert. Das neue Steckgesicht erfüllt 2 Aufgaben: Abschirmung im Steckbereich (paarweise geschirmte Adern) und Kodierung des Steckgesichts. Ein Fehlstecken mit anderen 8-poligen M12 ist somit ausgeschlossen. Umspritzte Varianten in unterschiedlichen Längen und ein Crimpsteckverbinder für die Vor-Ort-Konfektion machen den Anfang für diese neue Produktfamilie von Harting.