Auf die Welle, fertig, los!

Eine effiziente Gestaltung der Prozesse ist heutzutage ein absolutes Muss. Hierfür bietet Item zunehmend kundenorientierte Anwendungslösungen an. Bestes Beispiel: die neuen Schlitten LRF 8 lassen sich mit Wellenführungen auf Basis der Profilnut 8 kombinieren.

20. August 2014

In drei Arbeitsschritten sind die Schlitten betriebsbereit: Auf die Welle schieben, Spiel einstellen und Schmiersystem montieren – fertig! Dies geht nicht nur schnell von der Hand, auch der Aufwand verringert sich und die Planungssicherheit erhöht sich merklich. Vier Schlittenvarianten sind derzeit erhältlich: passend für Wellendurchmesser von 10 Millimetern und 14 Millimetern mit Schlittenmaßen von 120 x 160 Millimetern, 160 x 160 Millimetern und 200 x 160 Millimetern.

Zur Automation stehen die Spindel-, Zahnriemen- und Kettenantriebe aus dem MB Systembaukasten zur Verfügung. Die Oberfläche der Schlitten ist plan und bietet Platz für die Befestigung von kundenspezifischen Applikationen. Die präzise Fixierung erfolgt dabei mittels Positionierhülsen. Diese machen es möglich, auch nach einem Rüstvorgang oder einer Wartung technischer Komponenten die Produktion wieder aufzunehmen – ohne erneute Justage der Komponenten. Alternativ können die Positionierhülsen genutzt werden, um mit Profilen der Baureihe 8 im Rastermaß anzuschließen.

Weitere Informationen über die vormontierten Schlitten finden Sie hier.

Das vollständige item Produktangebot können Sie hier abfragen.

Besuchen Sie Item auf der Motek Stand 1415 in Halle 1.