Auf Knopfdruck zum Stromlaufplan

Eplan Cogineer soll als neuer Configurator die Generierung von Schaltplänen im Handumdrehen ermöglichen. Auf der Hannover Messe stellt Eplan die Software vor.

12. April 2017

Mit dem Eplan Cogineer wird erstmals eine neue Software zur automatisierten Schaltplangenerierung vorgestellt. Die Anwender erstellen darin die mechatronischen Regelwerke und Konfigurationsoberflächen. Mithilfe von Eplan-Makros lassen sich typische Konfigurationen zusammenfassen, aus denen Anwender wiederum ganze Projekte generieren können. Die Schaltpläne können sowohl nach funktionalen Strukturen als auch aus fertigungsspezifischer Sichtweise erstellt werden.

„Die 100-prozentige Datendurchgängigkeit vom Design bis in die Konstruktion erlaubt unseren Anwendern, mit Eplan Cogineer in diesem Bereich Kundenprojekte ohne Zeitverluste präzise abzuwickeln“, so Dieter Pesch, Bereichsleiter Produktmanagement und Entwicklung bei Eplan. „Und das völlig unabhängig von den am Prozess beteiligten Personen.“

Laut Eplan bringt die Software durch automatische Schaltplanerstellung eine deutliche Zeitersparnis. Gleichzeitig steigt die Qualität, weil die definierten Regeln und Modelle konsequent angewandt werden. Zudem bietet die Software als Teil der Eplan-Plattform Datendurchgängigkeit von der Produktstrukturierung bis hin zur konkreten Projektumsetzung und unterstützt bei der Einhaltung von Normen und Standards.