Aufstieg mit Antrieb

Karriere

Bernd Schimpf ist neuer Geschäftsführer des Getriebespezialisten Wittenstein alpha GmbH mit Sitz im nordwürttembergischen Igersheim.

28. Mai 2014

Der promovierte Maschinenbau-Ingenieur begann seine Karriere bei der Wittenstein AG im Mai 2001 als Leiter der Konstruktion, dann als Technischer Leiter des Verzahnungsspezialisten Wittenstein bastian GmbH in Fellbach bei Stuttgart.

Im Januar 2008 wechselte Schimpf in die Unternehmenszentrale nach Igersheim-Harthausen und verantwortete dort die Innovations- und Entwicklungstätigkeiten der Unternehmensgruppe auf nationaler und internationaler Ebene.

Zusätzlich führte er seit 2010 die Geschäfte der Wittenstein motion control GmbH. Zuletzt verantwortete Schimpf seit August 2012 als Bereichsvorstand Mechatronik die Geschäfte der drei mechatronischen Unternehmensbereiche Wittenstein motion control GmbH, Wittenstein cyber motor GmbH und Wittenstein electronics GmbH

www.wittenstein.de

Erschienen in Ausgabe: 04/2014