Aus Westfalen in die Welt

Kompakt

Organisation – Der finnische Gehäusespezialist Fibox stärkt seinen deutschen Standort in Porta Westfalica.

30. März 2012

So übernimmt die Europazentrale des Unternehmens zusätzlich auch den Vertrieb in die USA und nach Asien. Als sichtbares Zeichen der Neustrukturierung errichtet Fibox ein zentrales Lager, von dem aus Endkunden und nationale Vertretungen mit kleineren Lagerkapazitäten betreut werden. Für Vertriebsleiter Hans-Martin Reimler bringt die Erweiterung nur Vorteile: »Durch die Bündelung der Logistikaufgaben in Porta Westfalica erreichen wir eine schnelle und effiziente Belieferung aller Vertriebspartner und Schwesterunternehmen.«

www.fibox.de

Erschienen in Ausgabe: 02/2012