Aus zwei mach eins

InspectionXpert On Demand automatisiert die Erhebung von Bemaßungs- und Toleranzinformationen in der Qualitätskontrolle. In der jetzt vorliegenden Sprachversion 2.0 wurden die bisher getrennten Varianten für PDF und CAD-Modelle zu einem Produkt zusammengefasst. Neu ist auch eine rabattierte Schnupperversion.

28. Oktober 2016

Die Software InspectionXpert kann die Erstellung von Prüfberichten beschleunigen und Übertragungsfehler vermeiden, indem sie die Sollwerte samt Toleranzen aus Zeichnungen und Modellen extrahiert. Die Berichte lassen sich bei Bedarf anwenderspezifisch gestalten. Fertige "gestempelte" Berichte lassen sich in dem von Key2Data angebotener Programm als 2D-PDF speichern.

Neben der lokal zu installierenden Software gibt es die Cloudversion "InspectionXpert On Demand", die jetzt als Version 2.0 deutschsprachig vorliegt. In dieser Fassung wurden die bisher getrennten Versionen "InspectionXpert On Demand für PDF“ und "InspectionXpert On Demand für CAD“ zusammengeführt. Diese Version unterstützt die Formate PDF/TIF, AutoCAD DWG 2D, Catia V5 2D + 3D, Catia V6 3D, Creo/Pro/Engineer 3D sowie NX 2D. Auch 2D-Zeichnungen von Creo/Pro/Engineer sollen sich demnächst verarbeiten lassen. Anwender können ihre CAD-Zeichnungen und -Modelle digital stempeln und die Prüfmerkmale automatisiert in standardisierte oder individuelle Prüfberichtsvorlagen übertragen.

Ein neues Einstiegsangebot für InspectionXpert On Demand ist das 3-Monats-Abonnement für 495 Euro mit Wartung und Support. Das soll Interessenten einen kostengünstigen und risikolosen Einstieg ermöglichen. Das Testabo kann nur einmal abgeschlossen werden und verlängert sich nicht automatisch. Bei Gefallen können Anwender danach für ein, zwei oder drei Jahre buchen.