Ausbau in China

Neues

Neubau – Der schwedische Wälzlagerspezialist SKF errichtet ein neues Werk in Jinan in der Provinz Shandong in China.

18. April 2011

Die Fertigungsschwerpunkte sind Kegelrollenlager und Radlagereinheiten für PKW und LKW, zudem beliefert das Werk künftig den KFZ-Ersatzteilmarkt sowie das allgemeine Industriesegment. Das Investitionsvolumen beträgt rund 590 Millionen schwedische Kronen (etwa 66 Millionen Euro). Das Werk bietet eine Nutzfläche von 16.000 Quadratmeter und wird zunächst rund 500 Mitarbeiter beschäftigen. Die Eröffnung ist für die erste Jahreshälfte 2012 geplant.

www.skf.de

Erschienen in Ausgabe: 03/2011