Ausbau in der Flaute

Expansion

Der Antriebstechnikspezialist Bosch Rexroth hat in Nürnberg eine Fertigung für Windkraft-Großgetriebe eröffnet.

06. Juli 2009

Die Fertigung von Planetenrädern und Hohlrädern startete in dem neuen Werk bereits im Januar; montiert werden die Großgetriebe jetzt seit März 2009 auf einer Nutzfläche so groß wie fünf Fußballfelder. Allein im laufenden Jahr sollen die derzeit rund 280 Mitarbeiter dort rund 300 Großgetriebe für Windkraftanlagen der Multi-Megawattklasse produzieren. Für Franz Fehrenbach, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, bietet der Windenergiemarkt mittel- und langfristig ein gutes Wachstumspotenzial. Bis 2013 will die Bosch-Gruppe deshalb insgesamt 180 Millionen Euro in das Getriebewerk investieren.

Erschienen in Ausgabe: 04/2009