Ausgezeichnete Personalarbeit

Auszeichnung Die Phoenix Contact GmbH & Co. KG im Blomberg hat den Titel »Arbeitgeber des Jahres 2008« erhalten, mit dem die Unternehmensberatung Compamedia aus Überlingen zusammen mit Prof. Dr. Heike Bruch vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen (im Bild 2. v. l.) speziell die Personalarbeit mittelständischer Unternehmen auszeichnet.

21. Februar 2008

Besonders überzeugt war die Jury von der engen Verknüpfung des Personalmanagements mit der Gesamtstrategie des Unternehmens: Dies sei bei einem Privatunternehmen eine »echte Seltenheit«, begründete das 15-köpfige Gremium seine Entscheidung. »Die zukunftsorientierte Gesamtkonzeption und die Umsetzung in eine Kultur des Miteinanders ist für ein Unternehmen dieser Größenordnung eine Meisterleistung«, führte Jurymitglied Christine Novakovic, ehemalige Vorstandsvorsitzende der Citibank, die Entscheidung weiter aus. Das Familienunternehmen zeige keine Scheu vor neuen Instrumenten. So sei es schon seit Jahren auf den demografischen Wandel vorbereitet und setze auf altersgemischte Teams: 15 Prozent der Belegschaft sind älter als 50 Jahre. Bei der offiziellen Preisvergabe aus der Hand des früheren Bundeswirtschaftsministers Wolfgang Clement sagte Phoenix-Geschäftsführer Prof. Dr. Gunther Olesch (3. v. l.): »Die Auszeichnung spornt uns an, weiterhin innovative Personalpolitik zu betreiben. Nur durch eine hochwertige Personalentwicklung und moderne Arbeitsformen wird es uns gelingen, qualifizierte und motivierte Fachkräfte heranzubilden und auch zu binden.«

Erschienen in Ausgabe: 01/2008