Ausgezeichneter Erfindergeist

Tünkers ist einer der Preisträger im Wettbewerb „NRW-Wirtschaft im Wandel“. Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Schirmherr des Wettbewerbs, überreichte die Auszeichnung im Düsseldorfer Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk. Die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ initiierte den Wettbewerb, der von der Rheinischen Post sowie der Deutschen Bank unterstützt wird.

09. März 2015

Die Geschäftsführer Olaf und André Tünkers freuen sich über die Auszeichnung: „Wir sind sehr stolz, als Vorbild für den erfolgreichen Wandel des Standorts NRW zu stehen. Für das Unternehmen und unsere Mitarbeiter ist dies eine Bestätigung, dass wir den richtigen Weg beschreiten, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Das Motto „Erfindergeist serienmäßig“ ist für uns Anspruch und Motivation jeden Tag aufs Neue Produkte zu entwickeln, die unseren Kunden helfen und uns in der Entwicklung nach vorne bringen“.

„Mit dem Wettbewerb zeigen wir diejenigen Unternehmen, die gute Ideen in erfolgreichen Transformationsprozessen umgesetzt haben. Denn mit ihrem Unternehmergeist und Einfallsreichtum haben sie Vorbildcharakter für Nordrhein-Westfalen und dienen darüber hinaus als positives Beispiel für ganz Deutschland“, so Ariane Derks, Geschäftsführerin der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“.

Der Wettbewerb ist an Unternehmen aus ganz Nordrhein-Westfalen gerichtet. 20 Unternehmen, die dem Wandel und den Umwälzungen des Wirtschaftsstandorts NRW mit Mut, Engagement und überzeugenden Ideen begegnet sind, wurden von einer Expertenjury ausgewählt.