Ausgleich bei hohen Kräften

Wälzlager ? Pendelrollenlager für Anwendungen, die höchster Belastbarkeit standhalten müssen, bietet der Wälzlagerspezialist Findling aus Karlsruhe.

14. November 2007

Die selbsteinstellenden Lager mit rollenförmigen Wälzlagerkörpern kommen vor allem dort zum Einsatz, wo es aufgrund von Wellendurchbiegung zu Fluchtungsfehlern kommen kann, etwa in Baumaschinen, Getrieben, in der Papierherstellung, in Walz- und Spritzgussmaschinen, Kränen und anderen Industriegroßmaschinen. Zwei parallele Reihen von Rollen mit großem Durchmesser und vielen Kontaktpunkten zwischen Rollen und Laufringen gewährleisten hohe Tragfähigkeit. Die sphärische Gestaltung der Außenringlaufbahn ermöglicht die Aufnahme von radialen und axialen Belastungen sowie von Winkelfehlern zwischen 1,5 und 2 Grad ohne Einschränkungen von Funktion und Lebensdauer. Verbesserungen im Design des Käfigs aus Stahl, Kunststoff oder Messing verlängern die Lebensdauer. Die maximale Einsatztemperatur liegt bei 200 °C.

Erschienen in Ausgabe: 08/2007