Ausgleichende Verbindung

Produkte

Kupplungen – Den Ausgleich eines lateralen Wellenversatzes bis zu 1 Millimeter ermöglichen neue spielfreie, torsionssteife Metallbalgkupplungen des Kupplungstechnikspezialisten R+W aus Klingenberg.

27. August 2012

Damit kann der Zeitaufwand für das exakte Ausrichten der Wellen in Zukunft deutlich verringert werden. Unterschiedliche Versionen eignen sich für Drehmomente von 15 bis 1.500 Newtonmeter. Herzstück der Kupplung ist ein mehrwelliger Metallbalg aus Edelstahl. Für die Verbindung mit der Welle werden die neuen Metallbälge zunächst mit Klemmnabe ausgerüstet. Das modular aufgebaute Programm des Herstellers ermöglicht jedoch die Kombination mit Flansch-, Halbschalen- oder Konusanbindung sowie mit der steckbaren Ausführung.

www.rw-kupplungen.de

Erschienen in Ausgabe: 06/2012